SELBST Coaching Schnupperwoche 2

Die zweite Woche ist angebrochen

Wenn Du Dir noch keinen Ordner angelegt hast, dann wird es jetzt Zeit 🙂
Dein erstes Arbeitsbooklet für diese Woche wartet auf Dich.

Heute möchte ich Dich ein bisschen mit Deinem inneren Kiritiker vertraut, oder bekannt machen, von dem ich letzte Woche geschrieben habe.

Sein Schlachtruf?
Das wird nie was!

Der Kritiker nimmt jede Idee auseinander. Er oder sie ist manchmal ein richtiger Miesepeter. Ein Nörgler. Ein Motzer. Er hinterfragt alles. Lässt kaum ein gutes Haar an den Wünschen und Visionen. Er ist dafür bekannt, zu zweifeln, die Dinge negativ zu sehen und alles nieder zu machen.

Er zeigt die Ängste auf, die vor möglichen Hindernissen entstehen, die Unsicherheiten, die sich bemerkbar machen. Die negativen Folgen, die sich für Dich und Dein Umfeld ergeben könnten.

In ihm entsteht die dunkle Seite der Ideenvielfalt. Die Contras zu allem. Das Daumenrunter für eine so lieb gewonnene Märchentraumfahrt. Hier wirst Du ausgebremst und mit zweifelndem Blick begutachtet. Taxiert und für nicht gut befunden.

Mach Dir bewusst:

Es ist NUR ein Teil von Dir.
Du bist mehr als das und Du hast so viel mehr zu bieten!

 

Beliebte Sprüche von Kritikeranteilen in uns sind:

Ach bitte, das schaffst Du sowieso nicht.
Na, hast Du Dir da nicht ein bisschen viel zugemutet?
Du glaubst doch nicht wirklich selbst daran?
Dafür bist Du sicher zu doof!
Was für eine hirnverbrannte Idee!
Hast Du schon mal daran gedacht, was das kostet? Wieviel Zeit dabei drauf geht?
Das will eh niemand ausser Du!
Also ehrlich, dafür bist Du echt zu gross, zu klein, zu dick, zu dünn, zu …
Pass bloss auf, da tust Du Dir höchstens weh.
Um Himmels Willen, das ist viel zu gefährlich.

… und so weiter und so fort.

Innere Kritiker und auch andere innere Anteile, von denen wir noch hören werden, sind ganz normal und haben nichts mit Persönlichkeitsspaltung oder Stimmen hören, wie das bei Halluzinationen der Fall ist, zu tun.

Es ist wirklich völlig normal, wir alle haben mehr oder weniger innere Anteile, die uns begleiten. Mach Dich mit Ihnen vertraut. Sie können durchaus hilfreich sein, aber nur dann, wenn sie nicht unbemerkt vor sich hin werkeln 🙂

Arbeitsbooklet zum Inneren Kritiker

Viel Spass beim Dich Entdecken und

bis nächste Woche!
Franziska Müller